[Oblivion Tagebuch] Tag 6: Nachts wird es turbulent

banner_oblivion

Tag 6

So ruhig und öde wie die letzten Tage im Kerker waren, so turbulent ging es dann nach meiner Entlassung weiter. Zum Glück bekam ich von den Wachen so gut wie alles zurück, sodass ich meine Ausrüstung nicht erneut zusammenstellen muss. Hier in Skingrad darf ich mir jetzt auch keine weiteren Eskapaden erlauben, denn bei den Wachen bin ich nun bekannt wie ein bunter Hund.

Ich mietete mir also in der Taverne der beiden Schwestern ein Zimmer und bummelte ein wenig in der Stadt, wo mir eine zwielichtige Gestalt das Angebot machte, sich mit ihm um Mitternacht hinter der Kirche zu treffen – wo er mir etwas zu sagen hatte. Ich witterte eine Falle… andererseits wären Verbindungen in den Untergrund nicht übel, um beim nächsten Mal mit „gefährlichen Waren“ keine Probleme mehr zu haben. Ich beschloss noch ein wenig zu schlafen und mich um Mitternacht auf den Weg zu machen.

Als ich erwachte stand eine dunkel gekleidete Gestalt in meinem Zimmer und stellte sich als Mitglied der dunklen Bruderschaft vor – einer Gilde von Auftragsmördern, von der selbst ich schon etwas gehört hatte… er machte mir das Angebot, Mitglied zu werden, da meine „Taten“ wohl zu Ihnen vorgedrungen waren – ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Angebot annehmen werde.

Als ich dann in die Gaststube hinunter kam, wartete die nächste Überraschung auf mich: Eine Nachricht, die mir ein Freund – anscheinend der legendäre Meisterdieb „Grauer Fuchs“ hinterlassen hatte – er will mich in der Hauptstadt treffen! DAS ist eine tolle Neuigkeit, denn die Diebesgilde ist schon eher mein Metier – Allerdings wäre es naheliegend, dass ich zuerst Martin, den Sohn von Kaiser Uriel finde!

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: