Memoria und Gone Home

Wieder 2 tolle neue Spiele. Einmal habe ich nach dem durchspielen von Satinavs Ketten gleich mit dem aktuellen zweiten Teil des Daedalic Adventures angefangen: Memoria – ein wunderschönes und brilliantes Spiel:

Gone Home ist ein sehr interessantes „Spiel“, denn ehrlich gesagt kann man Gone Home als eine Art Storytelling Experiment bezeichnen. Wir kommen im Jahr 1995 nach einem Jahr in Europa wieder zurück in das neue Haus unserer Familie und erfahren durch einen Rundgang im Haus die Geschichte, die sich dort inzwischen abgespielt hat.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: