[Oblivion Tagebuch] Tag 9: Reise zu Jauffre

banner_oblivion

Tag 9

Der Sturm auf Kvach bzw. auf den Südplaza, an dem die Kirche liegt, begann umgehend und ich versuchte, genug Kraft aufzubringen um mich zu beteiligen. Mit vereinten Kräften war dieses Stück der Stadt schnell von Feinden geräumt und wir fanden – den Göttern sei Dank! – in der Kirche zahlreiche Überlebende – darunter auch Bruder Martin, den ich nur schwer davon überzeugen konnte, dass es immanent dringend war, dass er mich zurück zu Bruder Jauffre begleiten sollte.

Wir machten uns relativ rasch auf die Reise und kamen ohne große Probleme voran, doch als wir gerade am Kloster ankamen, begannen die Probleme natürlich sofort wieder: Eine Schar von rotgewandeten Gestalten griffen gerade das Kloster an, einige der Mönche waren bereits getötet worden. So schnell es ging versuchten Martin und ich den Kampf zu wenden, und wir konnten wirklich alle Meuchler – es schien sich um dieselbe Gruppe zu handeln, die auch schon Kaiser Uriel getötet hatte – auszuschalten oder in die Flucht zu schlagen.

Jauffre war noch am Leben, doch es zeigte sich schnell dass die Meuchler das Amulett der Könige an sich genommen hatten. Jetzt hatten wir zwar den zukünftigen Kaiser hier, aber das Amulett wieder verloren – es war zum Aus-der-Haut-fahren! Jauffre und ich wurden uns schnell einig, dass wir Martin Septon in Sicherheit bringen mussten und welches Versteck wäre besser geeignet gewesen als die Festung der Klingen in den Bergen nahe der Stadt Bruma – eine relativ lange Reise stand uns bevor!

Werbeanzeigen
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: